„Silberner“ Samstag für unsere Gymnastinnen bei der SPORTUNION NÖ Landesmeisterschaft

Rhythmische Gymnastik: Am 8. Juni 2024 fuhren einige unserer Gymnastinnen nach Mödling, um an der offenen Sportunion Niederösterreich Landesmeisterschaft teilzunehmen, die in den Bewerben Einzel und Gruppe ausgetragen wurde. Trotz schwieriger Bedingungen in einer heißen Wettkampfhalle dürfen wir uns über hervorragende Ergebnisse freuen!

Leonie Krischke (9.) mussten sich in einem riesigen Starterfeld in der allgemeinen Jugendklasse 1 gegen 21 andere Mädchen beweisen. Die Platzierung unter den Top-Ten ist ein tolles Ergebnis, zumal sie ihre Reifeübung leider nicht ganz fehlerfrei präsentieren konnte.

In der allgemeinen Klasse wurde die Sportunion Leopoldau durch Marietheres Schuster und Diana Gerwig vertreten, die diesmal jeweils zwei Übungen zeigen durften.
Marietheres Schuster gelang eine hervorragende Ballübung, mit der sie die Kampfrichter überzeugen konnte und mit der sie in der allgemeinen Klasse mit diesem Gerät die meisten Punkte erlangte. Durch eine nicht ganz saubere Reifenübung erturnte sie sich schließlich den hervorragenden 2. Platz.
Diana Gerwig konnte leider bei ihren beiden Übungen mit Ball und Reifen nicht ganz ihre Bestleistungen abrufen und musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Besonders stolz sind wir auch auf die Leistungen unserer beiden Gruppen, die in dieser Zusammenstellung jeweils ihr Debüt bei Auswärtswettkämpfen hatten.

In der allgemeinen Juniorinnenklasse zeigten Elina Doreen Ebbing, Mavie Gadringer, Nikola Jaglowska, Sara Jovanovic und Rebecca Leitner eine Übung mit den Keulen, die in dieser Altersklasse Pflicht ist. Dies ist besonders herausfordernd, da jede Gymnastin gleich mit zwei Keulen turnen muss, weshalb Gruppenübungen mit diesem Gerät sehr fehleranfällig sind. Hinzu kommt, dass sie diese Übung erst zum zweiten Mal im Rahmen eines Wettkampfes präsentierten (das erste Mal bei der Vereinsmeisterschaft zwei Wochen zuvor), somit noch keine Routine vorhanden ist und die Nervosität entsprechend groß. Trotzdem konnten sie die Wertungsrichter überzeugen und kamen verdient auf den 2. Platz!

Unsere zweite Gruppe bestand aus Lena Henning, Veronika Indikova, Anna Ziermann und Kristina Ziermann, die in der allgemeinen Klasse eine Übung mit dem Pflichtgerät Reifen zeigten. Für diese Mädchen war es ebenfalls erst der zweite Auftritt nach der Vereinsmeisterschaft in dieser Konstellation mit der neuen Gruppenübung. Auch sie können sich über den 2. Platz freuen!

Ein Großer Dank gilt natürlich wieder Nina Gonaus, die am Wettkampftag für die Sportunion Leopoldau als Wertungsrichterin tätig war, und Lisa Altrichter, die die Gymnastinnen wie immer tatkräftig unterstützt und betreut hat.

Wir freuen uns über die tollen Platzierungen und wünschen für unseren nächsten und letzten Wettkampf in diesem Sportjahr am 16. Juni viel Erfolg!

Das könnte dich auch interessieren...

Vereinsmeisterschaft der SPORTUNION Leopoldau

Rhythmische Gymnastik: Am 25. Mai 2024 versammelten sich sämtliche Teilnehmerinnen der rhythmischen Gymnastik in der Rundhalle Alterlaa, um bei der jährlich stattfindenden vereinsinternen Meisterschaft das in einem Sportjahr Erlernte zu präsentieren und ihr Können unter Beweis zu stellen. Für Viele war es der erste Wettkampf überhaupt und die Aufregung entsprechend groß. Immerhin galt es, sich

Fritz-Jöchlinger-Park

Ende April enthüllte Bezirksvorsteher Georg Papai feierlich die Stele des 2023 nach Fritz Jöchlinger genannten Parks. Der Park befindet sich im Winkel der Aderklaaer Straße und Sebaldgasse vor der Mittelschule Leopoldau. Fritz Jöchlinger war zusammen mit mehreren Mitgliedern aus den Familien Jöchlinger, Bitterer, Hamp, Geyer und Angst sowie weiteren Freunden 1947 maßgeblich an der Gründung

SPORTUNION Bundesmeisterschaft

Rhythmische Gymnastik: Am 4. Mai machten sich fünf unserer Gymnastinnen auf den Weg nach Linz zur SPORTUNION Bundesmeisterschaft. Emma Seichter bestritt ihren ersten Auswärtswettkampf und stellte sich als eine von insgesamt vier Mädchen der Herausforderung, in der allgemeinen Jugendklasse 2 mit dem Reifen gegen Mädchen anzutreten, die ohne Handgerät turnten.  Wir sind sehr stolz auf

Austrian Open – ASDU International (Dance)

Die Mädls haben die ASDU International – Tanzmeisterschaft in Wr. Neustadt gerockt! Und das trotz des Schlafmangels :). All unsere Choreografien gingen am frühen Vormittag an den Start, sowie mitten in der Nacht. An Schlaf war, wie bereits erwähnt, nur wenig zu denken. Auf der Bühne ließen sich die Mädls das nicht mehr anmerken. Zwei

Austrian National Dance Championship

Von 12.4.-14.4. waren unsere Dancesquad-Mädls auf der ersten Meisterschaft der Saison. Am Freitag ging’s als Team mit dem Zug ab nach Wels. Als wir im Hotel Ploberger ankamen wurde nach einem McDonalds-Besuch noch fleißig bis in die Nacht trainiert. Am nächsten Tag ging es nach einem kurzen Frühstück im Hotel bereits zum Stadttheater in Wels.

Helft uns beim Lose-Sammeln!

BILLA ruft zum zweiten Mal die Kampagne “I leb’ für mein’ Verein” ins Leben, die Amateursportvereine unterstützen soll. Im Zeitraum von 11. April bis 1. Juni 2024 erhalten Kunden von BILLA, BILLA PLUS, BILLA CORSO und dem BILLA Online Shop pro 15 € Einkaufswert ein Los, welches einem Sportverein zugeordnet werden kann. Nach der erfolgreichen